Reports Performance

Diese Kategorie enthält 2 Beiträge

Oracle Reports 12.2.1.3 und folderAccess

in vielen Beiträgen ist ja mittlerweile das Thema FolderAccess ausdiskutiert worden.
Ich habe heute einmal mit dem Parameter gespielt. Dabei ist folgendes erschienen.
Folgende Konfiguration

meine Reports Module liegen in C:\Reports;und c:\Test
als habe ich gesetzt:

C:\Report
C:\ApplicationData\ReportingOutput\*

nun gibt es immer wieder die Fehlermeldung : REP-56132: Access is denied to the report definition file

wenn ich den read Parameter raus nehme und nur den write Parameter belasse dann klappt das auch.

C:\ApplicationData\ReportingOutput\*

alternative

C:\Report;c:\Test
C:\ApplicationData\ReportingOutput\*

also alle Werte aus dem Reports Path dann geht das auch.

FolderAccess überschreibt die Berechtigungen für den Reports_Path

DOAG Middleware Veranstaltung am 28. Mai 2015

Immer wieder kommen in den diversen Foren Fragen zu dem Weblogic Server, mal ist er zu langsam, dann lässt er sich nicht installieren (mit irgend einer Suite zusammen). Dann geht das Deployment nicht. 
Oder gerade nach dem Angriff in Frankreich, wie schaut es aus mit der Security gerade wenn ich eine “Alte” Anwendung wie Oracle Forms oder Reports nutze.
Alle diese Themen wollen wir versuchen am 28. Mai in Düsseldorf näher zu betrachten.
Da sind Themen dabei wie “ADF Tuning”: Alle reden über Entwicklung mit ADF, aber ich habe den Eindruck es macht sich keine Gedanken darüber wie bekomme ich meine ADF – Anwendung denn eigentlich Performant. Oder wo kann ich suchen wenn es denn alles zu langsam ist.
Ebenso ist natürlich das Thema Securit gerade im “Oracle Forms” Umfeld nicht zu vernachlässigen, denn meistens gibt es diese Anwendungen schon seit etlichen Jahren und bischer braucht sich darum keiner zu kümmern.

Mein Thema welches ich mir vorgenommen habe ist einmal zu schauen, wie einfach / komplex ist das Thema provisioning mit Oracle Cloude Control. Was geht, was geht nicht. Soviel kann ich an dieser Stelle schon verraten. Es geht mehr als man denkt, leider auch weniger als man hofft.
Ich würde mich freuen viele Gesichter in den Räumlichkeiten der Oracle Niederlassung begrüßen zu dürfen

%d Bloggern gefällt das: