Betriebssysteme

Diese Kategorie enthält 2 Beiträge

Ändern der Admin Users im WLS mit Forms und Reports

Ich hatte gestern mal wieder den Kurs O-WLS-FR gegeben. Dabei kam zurecht die Frage auf kann man das Passwort des Administrators (weblogic) ändern oder im Nachgang einen Neuen Benutzer einrichten.

Natürlich kann man das, aber….

Ich bin also über die Domain auf myRealm gegangen und habe mal den Benutzer Weblogic gelöscht nachdem ich mir einen neuen Administrator eingerichtet habe. Ok ich musst Erwartungsgemäß meine boot.properties anpassen um die Umgebung wieder zu starten.

Dann wollten wir uns damit beschäftigen einen neuen Report Server über opmnctl zu erstellen. Das ging auch soweit ganz gut allerdings nur bis zu dem Zeitpunkt an dem er den AdminUser erwartet.

Oracle hat hier in der Datei <<ORACLE_INSTANCE>>\config\OPMN\opmn\instance.properties den Adminuser hinterlegt. Also merken: Wenn ich den Adminuser von der Installation ändere/lösche auch in der instance.properties den neuen Eintragen

                #These properties are generally used as default values for arguments not specified on the command line.

When an argument is provided on the command line, the corresponding property is overwritten in this file.

 

 

#Thu Oct 21 17:16:55 CEST 2010

 

 

adminPort=7001

 

 

oracleHome=E\:\\oracle\\product\\Middleware\\as_1

 

 

adminHost=<<HOSTNAME>>

 

 

adminUsername=weblogic

 

 

registered=true

 

Nachdem ich dort meinen neuen AdminUsername eingetragen hatte konnte ich auch wieder über opmnctl einen neuen Report Server erstellen. Man lernt halt nie aus.

An dieser Stelle noch einmal Danke an die Teilnehmer des Kurses die durch ihre Fragen dazu beigetragen haben das ich noch mehr gelernt habe..

Oracle Webutil und WUC-19

Ja ja es war einmal. Früher war es möglich, das alle Anwender in das Verzeichnis c:\Programme\java schreiben konnten. Das geht nun plötzlich nicht mehr. Leider braucht eine Forms Anwendung mit webutil diesen Zugriff. Wenn der Client nun aber keine Rechte auf dieses Verzeichnis hat muss man den WLS_FORMS / OAS10gR2 halt um konfigurieren.

Oracle hat dazu in der webutil.cfg den Eintrag #install.syslib.location.client.0=webutil\syslib eingeführt ab der Version 10.1.2.3. Vorher geht das leider nicht. Wenn dieser nun aktiviert wird und der WLS_FORMS neu gestartet wird sollten die notwendigen Dateien (jacob.dll etc.) in das Verzeichnis USER_HOME\webutil\syslib gelegt werden.

Dachte ich zumindest. Nein noch geht das nicht denn Oracle hat in dem Zusammenhang auch eine neue webutil.pll herausgegeben. Diese muss dafür neu eingespielt werden. Zu erreichen ist die über die Patch ID 9282569 ist zwar nicht für FMW11gR1 aber zumindest ist die webutil.pll darin enthalten.

Nachdem nun die webutil verteilt worden ist, die Konfigurations Datei angepasst worden ist und der WLS_FORMS neu gestartet worden ist klappt es . Das Verzeichnis C:\Users\jpt\webutil\syslib (das bin ich ) wurde erstellt und nach starten der Anwendung waren die Dateien die ich erwarte dort hinterlegt

 

Hat etwas gedauert aber das ist eine Möglichkeit die Probleme mit den Berechtigungen zu meistern. Es besteht auch die Möglichkeit anstatt das USER_HOME zu nutzen einen absoluten Pfad anzugeben. Aber Achtung! Sollten dann mehrere Leute mit dem Rechner arbeiten wird es immer wieder überschrieben.

 

%d Bloggern gefällt das: