Werbeanzeigen

Entwicklung

Diese Kategorie enthält 14 Beiträge

Webutil Fehler nach anlagen eines neuen Forms Abschnittes

Nach Erstellung eines neuen Forms Abschnittes in der Formsweb.cfg erscheint auf dem Client Rechner immer die Fehler Meldung

WUC-19 Schreiben in lokale Datei nicht möglich. Wenn man in Metalink nachschaut dann bekommt man Hinweise das Berechtigungen fehlen.

Jetzt besteht natürlich das Problem das man hier nicht für jeden Benutzer diese Berechtigungen auf c:\Programme setzten können.

Was macht Webtuil nun an dieser Stelle.

Webutil versucht in das Verzeichnis eine properties Datei zu schreiben. Das macht Webutil nun für jeden neuen Konfigurations Abschnitt neu.

Lösung wird nun sein diese properties Datei die als reine Text Datei vorliegt unter dem richtigem Namen zu verteilen.

Dann sind Probleme nicht mehr vorhanden.

Warum ADF?

Treffen der ADF-Community in Düsseldorf.

Themen sind Erfahrungsberichte, Aktuelle Themen in der Community, Oracle ADF at the Heart of Middleware (Frank Nimphius, Oracle) sowie Vorstellung White Paper zu Oracle ADF.

Der Erfahrungsbericht von PITSS führte natürlich PITSS.CON auf. War aber sehr gut. Frau Serban hat viele Themen die bei einer Java Entwicklung hoch kommen angesprochen. Ebenso kamen Themen zum Tragen wie z.B. Was ist mit Reports, was ist mit Code in der Datenbank. Alles Themen die in der normalen Java Entwicklung nicht so gerne gesehen werden.

ADF Erfahrungen bei den Consulting Unternehmen steigt stetig. Es werden gerade im öffentlichen Sektor immer mehr ADF-Projekte vergeben. Das Interesse an ADF wächst allerdings nicht unbedingt in Deutschland.

Viele Unternehmen bilden eigene Kompetenz Center für den Bereich ADF. Herausforderung besteht auch darin die eigenen Kollegen für ADF zu begeistern.

Consulting Unternehmen entscheiden sich für ADF. Forms und ADF als Mischbetrieb fahren. Viele Forms Entwickler mit Jahrelangen Forms Erfahrungen haben sich in Richtung ADF verändert.

Leider finde ich in diesem Umfeld recht wenige Kollegen. Warum eigentlich. In der Diskussion wurde des Öfteren bestätigt die Unterschiedlichen Sichten OpenSource vs. ADF. Es muss noch mehr in die Aufklärung investiert werden. Reporting und ADF wie geht das. Zurzeit wird laut Frank Nimphius primär Jasper Reports genutzt. Oracle weiß von dem Bedarf eines Reporting Tools im Umfeld von ADF.

Wie schnell kann ich eigentlich mit ADF Entwicklung Produktiv arbeiten. Wenn ich davon aus gehe das ich in Forms viele Frameworks gebaut habe dann muss ich das noch in ADF nachbilden.

Es muss unter anderem auch darauf geachtet werden das bei einer neuen Version ein Migrationspfad von alt auf neu gegeben ist.

Zweite Runde: Es geht weiter mit der ADF-Community. Spezialisierungen im Bereich von ADF. Aktueller Stand ist : Oracle Partner können sich spezialisieren. Definierte Partner Spezialisierungen: ADF Implementation Consultant, ADF Presale Consulant, ADF Sales Consultant, ADF Support Consultant

ADF Training Advanced (5 Tage) Warschau 13 – 17.6 Lissabon 20-24. 6 Kist aim Juli

EO=Entity Objekte

VO= View Objekte

AM=Applikation Module

3000 Entwickler 6000 ADF Libs 1 Tool JDeveloper 1 Framework ADF Warum eigentlich noch was anderes ?

 

 

 

 

Reports unter Linux mit Arial

Es gibt sehr viele verschiedene Dokumente wie kann ich Arial in einer Reports Umgebung auf Linux einbinden. Ich versuche dies einmal an dieser Stelle zu beschreiben und nachzustellen.

Ich habe mir also eine neue Umgebung aufgesetzt und darin einen WLS_REPORTS konfiguriert. Anschließend habe ich einen Test Report ausgeführt. Das Ergebnis war wie ich es erwartet habe. Es hat nicht geklappt. Aber man soll ja nicht aufgeben. Also was muss alles Konfiguriert werden.

OK da ist der FONT der in ein Verzeichnis kopiert werden muss. Unter 11g sollte das so etwas sein wie „/opt/oracle/Middleware/asinst_1/reports/fonts“. Das habe ich gemacht. Jetzt kommen Kollegen und sagen das reicht schon.

Leider nicht ganz richtig. Ja er hat Arial eingebunden denn darum geht es mir. Leider ist die Darstellung bei den Chinesischen Zeichen nicht das was ich haben möchte. Also ab in die nächste Datei das ist bekannter maßen die uifont.ali. Dort in den Bereich PDF:Subset und den Font eingetragen. Zur Erinnerung ich möchte Arial mit UTF8 nutzen. Also muss der Font ein Arial Unicode MS Font sein.

Noch ein Tipp für alle Windows Liebhaber
Nach der Installation von Schriftarten musste der Server einmal durchgestartet werden bevor alles gegriffen hat

[ PDF:Subset ]

„Arial Unicode MS“….. = „ARIALUNI.TTF“

 

Das ist der Eintrag den ich gemacht habe. Leider ohne Erfolg. Ach ja ich vergaß ich muss ja noch den Pfad zu den Fonts eintragen. Zu finden in der reports.sh unter dem Parameter REPORTS_FONT_DIRECTORY. Leider greift dieser Parameter nicht. Na gut also in den Reports_Path und zwar in der rwserver.conf meines Servers dort unter einer neuen ID

<environment id=“dev“>

<envVariable value=“AMERICAN_AMERICA.WE8ISO8859P1″ name=“NLS_LANG“/>

<envVariable value=“/home/oracle/app/demo/:/opt/oracle/Middleware/asinst_1/reports/fonts“ name=“REPORTS_PATH“/>

</environment>

<environment id=“devutf“>

<envVariable value=“AMERICAN_AMERICA.UTF8″ name=“NLS_LANG“/>

<envVariable value=“/home/oracle/app/demo/:/opt/oracle/Middleware/asinst_1/reports/fonts“ name=“REPORTS_PATH“/>

</environment>

 

So ich habe den Pfad gesetzt, die Fonts verteilt, Subset eingerichtet und nun sollte das Ergebnis stimmen. So steht es zumindest in den Foren, den Dokumentationen und das was einem die Kollegen erzählen.

Wie zu erwarten hat das alles nichts gebracht die Darstellung war alles nur nicht lesbar. Abhilfe hat ein kleiner Eintrag gemacht. In der uifont.ali PDF:Subset erweitert um

[ PDF:Subset ]

„CarolinaBar-B39-25F2“ = „CarolinaBar-B39-25F2-Normal.ttf“

„Tahoma Regular“….. = „tahoma.ttf“

„Tahoma Regular“…Bold.. = „tahomabd.ttf“

„Tahoma“….. = „tahoma.ttf“

„Tahoma“…Bold.. = „tahomabd.ttf“

„Arial“ = „ARIALUNI.TTF“

* = „ARIALUNI.TTF“

 

Danach den Server neu gestartet und es klappt. Toll. Jetzt muss ich nur noch rausfinden wie ich gleichzeitig noch andere Schriftarten einbinden kann .-)

Bin gerade am telefonieren und noch ein Hinweis. Bei der aktuellen Version wird über die EM-Konsole immer das Wörtchen Demo: vor die Konfigurationen gesetzt. Das ist ein BUG in der aktuellen Version. Demo händisch austragen !

%d Bloggern gefällt das: