DOAG, Fusion Middleware

DOAG 2012

Die DOAG 2012 in Nürnberg ist auch nun für mich zu Ende. Es war die 25. Veranstaltung dieses Jahr. Ich persönlich habe mich sehr wohl gefühlt. Das lag mit Sicherheit an der Atmosphäre, der guten Organisation, an den interessanten Vorträgen, an meinen Kollegen Dorin und Nils sowie natürlich den zahlreichen Kunden die uns auf dem Pitss Stand besucht haben.

Es freut mich ein jedes mal wenn ich feststelle wieviele Forms Interssierte es doch noch gib. Nach unserer Roadshow die wir Anfang November mit Oracle zusammen durchgeführt haben, an dieser Stelle noch einmal Danke an Wolfgang, Christian und Jürgen von Oracle, für das tolle zusammen arbeiten. Mir hat es sehr sehr viel Spaß gemacht. Ich habe auch mitbekommen, das die Teilnehmer mit sehr viel Interesse dabei waren.

Lasst uns das ganze wiederholen.

Nun stehen die Aufgabe für das nächste Jahr an. Hier wird es sicherlich viele neue Aufgaben geben. Sei es im Unternehmen der Pitss oder bei der DOAG. Die Planung für die Veranstaltungen im Bereich der Middleware ist in vollem Gange. Wir werden hier mit vielen spannenden Themen aufwarten können. Auch werden wir mit Sicherheit Anregungen der Konferenz umsetzen.

Danke an die Teilnehmer meines Schulungs – Tages. Die Idee die wir heute besprochen haben, hat mich dazu veranlasst das einmal mit meinem Kollegen zu besprechen und mit der DOAG. Der Vorschlag ist auf große Zustimmung gestoßen und wird mit Sicherheit eine Umsetzung erfahren.

Ich hatte dieses Jahr bei den Vorträgen denen ich lauschen konnte, den Eindruck gewonnen, das die Qualität sich geändert hat. Ich habe irgendwie mehr mit nehmen können. Das Gefühl es sei sehr Oberflächlich hat sich nicht eingestellt. Das war schon mal anders. Danke an die Dozenten bei denen ich saß (sie wissen schon wen ich meine, ihr habt mich ja gesehen).

Über Jan-Peter

Im Laufe der Jahre gibt es Veränderungen so bei mir dieses Jahr. Ich bin ab sofort als Selbständiger in den Bereichen der Oracle Datenbankadministration sowie im Bereich der Administration des Oracle Applicationservers (Versionen 8i, 9i, 9i R2, 10g, 10gR2, 11g, 11gR2 und 12c). Seit zwei Monaten Skripte ich alle Weblogic 11g und 12c Landschaften. Angefangen 12c Installation nur per Skript bis hin zur OBIEE mit Skripten zur Modifikation der BI Umgebung. DAS MACHT SPASS und ist schnell Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit von mir liegt in der Migration von Oracle Forms-Anwendungen sowie die Installation und Optimierung im Bereich der Oracle Applikation Server heute Weblogic. Zu allen diesen Themen gebe ich immer wieder Schulungen sowie Workshops. Nach einem Jahr mit Weblogic FMW 12c bin ich sehr überraschst was sich verändert hat.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: